JSJ & Faszienarbeit - Eine berührende Reise durch die Ebenen

Die Faszienarbeit ist eine manuelle Therapieform. Hier werden Ansammlungen und Verhärtungen im Fasziensystem (Bindegewebe) mit sanftem bis tiefem, immer wohl dosiertem Druck behandelt. Dabei werden auch tiefe Gewebeschichten erreicht. Die Beweglichkeit und Verschiebbarkeit des Bindegewebes wird verbessert, Gelenke werden entlastet, blockierte Gelenke lösen sich und stereotype Bewegungsmuster werden aufgelöst.

Jin Shin Jyutsu ist eine in Japan notierte Energiearbeit. Bei der Anwendung (Strömen) werden bestimmte Bereiche des Körpers, sogenannte Energieschlösser, gehalten. Durch diese Berührung kommt die Lebensenergie ins Fließen: Blockaden werden gelöst und Überflüssiges darf losgelassen werden. So stärkt Jin Shin Jyutsu auf sanfte Weise die Selbstheilungskräfte, unterstützt uns auf körperlicher und seelischer Ebene und ist ein guter Begleiter durch persönliche Prozesse.

Bei dieser 90-minütigen Doppelbehandlung (2x45 Minuten) gilt die volle Aufmerksamkeit dem Bindegewebe: Körpernah wird das Fasziensystem durch sanfte Massage manuell behandelt. Energetisch arbeitet Jin Shin Jyutsu mit Strömen aus der 2. Tiefe. Diese wird durch das Bindegewebe repräsentiert und steht für unsere Beziehungsthemen, das Einlassen und das Loslassen. Entspannung pur. Reinigung & Entgiftung für Körper, Geist & Seele!

Termine: Nach Vereinbarung
Ort: Physiotherapie Lücke, Wrangelstraße 95 (im Hinterhof)

Preis: 120,- Euro

Anmeldung und weitere Informationen unter
Christa-Maria Lücke Tel.: 040 / 37418266 www.physio-luecke.de
Saskia Junggeburth www.handkunstwerk.net

<< zurück zum Angebot

  • Grey Facebook Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now